###  Wissensmanagement für Wirtschaftsjuristen 

####  Workshop mit theoretischer Einführung 


###  Überblick 
<div style="border: 1px dashed red;
   float: right; width: 200px; padding: 8px 8px 10px 16px; margin: 10px;"><b>Kontakt</b>:<br>
   Alle Fragen zur Veranstaltung können per E-Mail - <a href="https://www.hs-schmalkalden.de/kontakt.html?mkhsschmalkalden%5Breceiver%5D=6512">auch über das Kontaktformular der Hochschule</a> - an Prof. Lisiewicz gerichtet werden.
   <br/>
</div>

Die Veranstaltung Wissensmanagement an der Fakultät Wirtschaftsrecht ist ein Wahlpflichtmodul. Die Veranstaltung gehört ebenfalls zum sog. Q-Baustein, in dem eine **Zusatzqualifikation zum Qualitäts-, Wissens- und Projektmanagement** erworben werden kann.

In der Veranstaltung werden folgende Schwerpunkte gelegt:
>>* persönliches Wissensmanagement, bei dem Wissen und Kompetenzen vermittelt werden, mit denen die Teilnehmer ihren Umgang mit Wissen sinnvoller, reflektierter gestalten können;
>>* Wissensmanagement in Organisationen, wo der Umgang mit Wissen in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen diskutiert wird, sinnvolle Vorgehensweisen und Werkzeuge vorgestellt und praktisch ausprobiert werden;
>>* praktische Übung mit einem Online-Werkzeug zum schnellen Erfassen, Sammeln und Austausch von Wissen in einer Organisation.
>>
### Spezielles Vorlesungsprogramm im Sommersemester 2020
<div style="border: 1px dashed red;
   float: right; width: 200px; padding: 8px 8px 10px 16px; margin: 10px;"><b>Unterlagen in der Cloud</b>:<br/>
   Finden Sie unter <a href="https://deutschegesetze.com/owncloud/index.php/s/BtU6SUnbtYAiyWj">folgendem Link</a>.<br/>
    - bitte die Meldung zum Zertifikat ignorieren;<br/>
    - das Passwort erhalten Sie über Stud.IP
</div>

Wegen der Maßnahmen gegen die Pandemie kann unsere Veranstaltung nicht in gewohnter Form starten - sie soll dennoch "gerettet" werden und startet vorerst "online" in Form eines begleiteten Selbststudiums. Auch wenn das weitere Vorgehen im Sommersemester noch nicht geklärt ist, wollen wir versuchen, Ihnen die Leistungserbringung zu ermöglichen. Dazu dient zunächst einmal der Semesterstart, bei dem Sie sich auf einige Themen der Veranstaltung eigenständig vorbereiten können. Hoffentlich können wir den interaktiven Teil bald in Form eines Workshops vervollständigen.

Sofern Sie also aktiv an der Durchführung der Veranstaltung mitwirken, können Sie in diesem Semester die Leistung erbringen. Ein erhöhter Anteil von Selbststudium ist dabei unumgänglich - das sollten Sie stets bedenken!

Nachstehend finden Sie die Vorlesungseinheiten, in denen Sie konkrete Aufgaben für das Selbststudium erhalten. Mit diesen sollte ein Einstieg in das Thema "Wissensmanagement" möglich sein. 

**Vorlesung 1**
Thema: Einführung, Organisatorisches, Grundlagen
[Link zur Onlinevorlesung](WissensMVorlesung1)

Die Vorlesung 1 deckt Material für die Termine:
>* am 6. 4. 2020
>* am 20. 4. 2020
>* am 27. 4. 2020

**Vorlesung 2**
Thema: Persönliches Wissensmanagement
[Link zur Onlinevorlesung](WissensMVorlesung1)

Die Vorlesung 2 deckt Material für die Termine:<br>- am 4. 4. 2020<br>- am 1. 5. 2020





*to be continued*








----
<br>

###  Inhalte der Lehrveranstaltung im Einzelnen (Gliederung)

**A. Einführung**
 
 
>>**1. Konzeption, Organisatorisches**
>>Einige Informationen zur [Konzeption der Veranstaltung finden Sie hier](WissensmanagementZiele). Die [Literaturhinweise werden in diesem Artikel gesammelt](WissensmanagementLiteratur).
 
>>**2. Die Schwerpunkte der Veranstaltung im Überblick**

>>>**a. [Persönliches Wissensmanagement](WissensmanagementIndividuell) - Wissen, Lernen, Lernbiologie**
>>>Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse kann ich für meinen persönlichen Lernerfolg sehr leicht nutzen?
 
>>>**b. Umgang mit juristischem Wissen**
>>>Was sind die Besonderheiten des Wissens im juristischen Bereich? Welche Erkenntnisse aus Lernbiologie und Wissensmanagement kann ich beim Umgang mit rechtlichen Inhalten nutzen? Wie lerne ich in einem rechtswissenschaftlichen Studiengang effizient? 
 
>>>**c. Wissensmanagement im Unternehmen**
>>>Welche Bedeutung hat Wissensmanagement in der Praxis eines jeden Unternehmens? Was kann ich im Unternehmen oder einer sonstigen Organisation im Hinblick auf den Umgang mit Wissen richtig und was falsch machen?
 
>>>**d. Wissensmanagement mit IT-Werkzeugen im praktischen Einsatz**
>>>Wiki als effizientes Werkzeug des Wissensmanagements im WWW oder im Intranet.
 
>>**3. Wissen - Begriff**
>>Vgl. dazu [Artikel über Wissensbegriff](WissensmanagementBegriffWissen).
 
>>**4. Wissensmanagement - Versuch einer Definition**
 
>>**5. Möglichkeiten und Grenzen des Wissensmanagements**
 
 
**B. Grundlagen des Wissensmanagements**


>>**1. [Persönliches (individuelles) Wissensmanagement](WissensmanagementIndividuell)**
 
>>**2. Wissensmanagement in einer Organisation**
 

**C. E-Learning**


**D. Einzelne Methoden, Techniken, Werkzeuge**


**E. IT-gestütztes Wissensmanagement**


**F. Praktische Übung - Arbeiten mit einem Wiki**
Am Ende der Lehrveranstaltung wird eine Übung mit einem Werkzeug absolviert, das bei der Arbeit mit Wissen in einer Organisation oder auch mit einer offenen Community sehr nützlich sein kann und eigentlich durch die [Wikipedia](https://de.wikipedia.org) sehr gut bekannt ist: die **Wiki-Software**.
 
>>**1. Vorstellung der Funktionalität**
>>Im ersten Schritt ist die Funktionalität eines Wiki vorzustellen. An dieser Stelle können die Grundfunktionen ausprobiert werden:
>>>* LinkAufTestseite
>>>* NeueSeiteWissensmanagement
 
>>**2. Die eigentliche Übung**
>>Anschließend wird die Übung mit den Studierenden durchgeführt. Wir haben hier bereits verschiedene Übungen absolviert:
>>>* [im Sommersemester 2018 wurden Urteile des BGH bearbeitet](WissensmanagementSoSe2018Uebung),
>>>* [im Sommersemester 2017 wurden einige Themen des WIPR II und III erfasst](WissensmanagementSoSe2017Uebung).



***


##### Themenarchiv zur Veranstaltung in den vergangenen Jahren 

Ist [an dieser Stelle zu finden](WissensmanagementArchiv).

***
CategoryLehrveranstaltungen