Revision [f96b4fe]
Letzte Änderung am 2020-06-26 14:20:44 durch Oksana Neopagitova
ADDITIONS
#### **Wirtschaftsprivatrecht II**
##### Fall 40 - Klage
**[Zurück zur Übersicht](WIPRIIFallbeispiele)**
**[Zur Lösung](WIPRIILoesungKlage)**
DELETIONS
### Wirtschaftsprivatrecht II
#### Fall 40 - Klage
>>>>>>>>>>>>>> **[Zurück zur Übersicht](WIPRIIFallbeispiele)**
>>>>>>>>>>>>>> **[Zur Lösung](WIPRIILoesungKlage)**
Revision [392f686]
Bearbeitet am 2020-02-13 22:32:47 von Oksana Neopagitova
ADDITIONS
### Wirtschaftsprivatrecht II


#### Fall 40 - Klage


| |
| +| Handwerker H hatte bei der Witwe W einige Reparaturarbeiten im Badezimmer vorgenommen und ihr nach Abschluss der Arbeiten am 28.4.2003 die Rechnung ausgehändigt. In der Rechnung hatte H detailliert die Kosten aufgelistet und seine Kontonummer angegeben, weitere Angaben wurden jedoch nicht gemacht. Einige Wochen später musste H bei der Überprüfung seiner Kontoauszüge feststellen, dass W immer noch nicht gezahlt hatte. Er beauftragte daher seinen Anwalt mit der Geltendmachung der Forderung. Dieser forderte die Wam 13.6.2003 brieflich auf, den Rechnungsbetrag zuzüglich 5 % Zinsen seit Ausstellung der Rechnung und die Kosten für dieses anwaltliche Schreiben i.H.v. 25,- &#8364; bei Meidung einer Klage zu zahlen. <br />**Muss die W, die aus Schusseligkeit die Rechnung des H vergessen hatte, neben den Kosten für die Reparaturarbeiten nun auch die Zinsen und Rechtsanwaltskosten bezahlen?** <br /> <br />




>>>>>>>>>>>>>> **[Zurück zur Übersicht](WIPRIIFallbeispiele)**
>>>>>>>>>>>>>> **[Zur Lösung](WIPRIILoesungKlage)**
DELETIONS
### Wirtschaftsprivatrecht II
#### Fall 40 - Klage
| |
| -| Handwerker H hatte bei der Witwe W einige Reparaturarbeiten im Badezimmer vorgenommen und ihr nach Abschluss der Arbeiten am 28.4.2003 die Rechnung ausgehändigt. In der Rechnung hatte H detailliert die Kosten aufgelistet und seine Kontonummer angegeben, weitere Angaben wurden jedoch nicht gemacht. Einige Wochen später musste H bei der Überprüfung seiner Kontoauszüge feststellen, dass W immer noch nicht gezahlt hatte. Er beauftragte daher seinen Anwalt mit der Geltendmachung der Forderung. Dieser forderte die Wam 13.6.2003 brieflich auf, den Rechnungsbetrag zuzüglich 5 % Zinsen seit Ausstellung der Rechnung und die Kosten für dieses anwaltliche Schreiben i.H.v. 25,- &#8364; bei Meidung einer Klage zu zahlen. <br />**Muss die W, die aus Schusseligkeit die Rechnung des H vergessen hatte, neben den Kosten für die Reparaturarbeiten nun auch die Zinsen und Rechtsanwaltskosten bezahlen?** <br /> <br />
>>>>>>>>>>>>>> **[Zurück zur Übersicht](WIPRIIFallbeispiele)**
>>>>>>>>>>>>>> **[Zur Lösung](WIPRIILoesungKlage)**









***
CategoryWIPR2Faelle
Revision [eb4edb9]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von Jorina Lossau am 2014-06-20 16:43:19 erstellt
ADDITIONS
### Wirtschaftsprivatrecht II
#### Fall 40 - Klage
| |
| +| Handwerker H hatte bei der Witwe W einige Reparaturarbeiten im Badezimmer vorgenommen und ihr nach Abschluss der Arbeiten am 28.4.2003 die Rechnung ausgehändigt. In der Rechnung hatte H detailliert die Kosten aufgelistet und seine Kontonummer angegeben, weitere Angaben wurden jedoch nicht gemacht. Einige Wochen später musste H bei der Überprüfung seiner Kontoauszüge feststellen, dass W immer noch nicht gezahlt hatte. Er beauftragte daher seinen Anwalt mit der Geltendmachung der Forderung. Dieser forderte die Wam 13.6.2003 brieflich auf, den Rechnungsbetrag zuzüglich 5 % Zinsen seit Ausstellung der Rechnung und die Kosten für dieses anwaltliche Schreiben i.H.v. 25,- &#8364; bei Meidung einer Klage zu zahlen. <br />**Muss die W, die aus Schusseligkeit die Rechnung des H vergessen hatte, neben den Kosten für die Reparaturarbeiten nun auch die Zinsen und Rechtsanwaltskosten bezahlen?** <br /> <br />
>>>>>>>>>>>>>> **[Zurück zur Übersicht](WIPRIIFallbeispiele)**
>>>>>>>>>>>>>> **[Zur Lösung](WIPRIILoesungKlage)**









***
CategoryWIPR2Faelle