Revision [4eac45b]
Letzte Änderung am 2014-12-12 13:54:29 durch Markus Grübel
ADDITIONS
Die vorhandene technische Datenbank soll intensiver genutzt werden. Der Wissensaustausch zwischen den verschiedenen Abteilungen (speziell Entwicklung und Support) soll optimiert und effizienter gestaltet werden. Dadurch wird verhindert das der tägliche Arbeitsablauf von Mitarbeiter durch zwischenfragen durch anderen Abteilungen unterbrochen wird.
DELETIONS
Die vorhandene technische Datenbank soll intensiver genutzt werden. Der Wissensaustausch zwischen den verschiedenen Abteilungen (speziell Entwicklung und Support) soll optimiert und effizienter gestaltet werden. Dadurch wird verhindert, dass der tägliche Arbeitsablauf von Mitarbeitern durch zwischenfragen durch anderen Abteilungen unterbrochen wird.
Revision [3faa93e]
Bearbeitet am 2014-12-12 13:54:06 von WojciechLisiewicz
ADDITIONS
Die vorhandene technische Datenbank soll intensiver genutzt werden. Der Wissensaustausch zwischen den verschiedenen Abteilungen (speziell Entwicklung und Support) soll optimiert und effizienter gestaltet werden. Dadurch wird verhindert, dass der tägliche Arbeitsablauf von Mitarbeitern durch zwischenfragen durch anderen Abteilungen unterbrochen wird.
DELETIONS
Die vorhandene technische Datenbank soll intensiver genutzt werden. Der Wissensaustausch zwischen den verschiedenen Abteilungen (speziell Entwicklung und Support) soll optimiert und effizienter gestaltet werden. Dadurch wird verhindert das der tägliche Arbeitsablauf von mItarbeiter durch zwischenfragen durch anderen Abteilungen unterbrochen wird.
Revision [df83f86]
Bearbeitet am 2014-12-12 13:10:17 von RobertKlopf
ADDITIONS
>>**1. Wissenserfassung**
>>Das erworbene oder neu angeeignete Wissen soll erfasst und ín einer zentralen Datenbank gespeichert werden.
>>**2. Wissenskommunikation**
>>Das erfasste Wissen soll effizient an andere Mitarbeiter weitergeleitet werden. Es ensteht eine Platform auf denen sämtliches Wissen der Mitarbeiter archiviert und eingesehen werden kann.
>>**1. Workflowoptimierung**
>>Arbeitsprozess kann nur dann fortgeführt werden, wenn entsprechende Eintragungen in der Datenbank stattgefunden haben.
>>**2. Mitarbeiterschulung/Teambildung**
>>Mitarbeiter motivieren sich gegenseitig Arbeitsabläufe zu erleichtern.
>>**1. Workflowoptimierung**
>>**2. Mitarbeiterschulung/Teambildung**
Gemeinsame Seminare und Veranstaltungen durchführen.
DELETIONS
**1. Wissenserfassung**
Das erworbene oder neu angeeignete Wissen soll erfasst und ín einer zentralen Datenbank gespeichert werden.
**2. Wissenskommunikation**
Das erfasste Wissen soll effizient an andere Mitarbeiter weitergeleitet werden. Es ensteht eine Platform auf denen sämtliches Wissen der Mitarbeiter archiviert und eingesehen werden kann.
**1. Workflowoptimierung**
Arbeitsprozess kann nur dann fortgeführt werden, wenn entsprechende Eintragungen in der Datenbank stattgefunden haben.
**2. Mitarbeiterschulung/Teambildung**
Mitarbeiter motivieren sich gegenseitig Arbeitsabläufe zu erleichtern.
**1. Workflowoptimierung**
**2. Mitarbeiterschulung/Teambildung**
Gemeinsame Seminare und Veranstaltungen.
Revision [2f8b4f6]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von Markus Grübel am 2014-12-12 13:07:05 erstellt
ADDITIONS
**A. Bestandsaufnahme**
Prokusys (Projekt - Kunden - Informationssystem) ist ein Softwareprodukt, welches für Dienstleistungsunternehmen entwickelt wurde. Prokusys deckt die Geschäftsprozesse ab, die in Unternehmen meist per Post, E-Mail, Fax, Zettel und Stift oder mündlich aufgenommen und weitergeleitet werden. Viele Probleme entstehen schon dadurch, dass die Daten und Informationen, die im Unternehmen täglich registriert werden, nicht in einem Datenbanksystem zur Verfügung stehen.
Prokusys verwaltet Daten vom Telefonanruf, über das zugehörige Projekt bis zur Personalressource. Neben diesen Tagesdaten werden Arbeiten, die für Projekte durchgeführt werden, zeitlich und inhaltlich erfasst.
Mit Hilfe einer Technischen Datenbank soll Wissen über verschiedene Abteilungen ausgetauscht werden.
**B. Ziele**
Die vorhandene technische Datenbank soll intensiver genutzt werden. Der Wissensaustausch zwischen den verschiedenen Abteilungen (speziell Entwicklung und Support) soll optimiert und effizienter gestaltet werden. Dadurch wird verhindert das der tägliche Arbeitsablauf von mItarbeiter durch zwischenfragen durch anderen Abteilungen unterbrochen wird.
**C. Wissensprozesse**
**1. Wissenserfassung**
Das erworbene oder neu angeeignete Wissen soll erfasst und ín einer zentralen Datenbank gespeichert werden.
**2. Wissenskommunikation**
Das erfasste Wissen soll effizient an andere Mitarbeiter weitergeleitet werden. Es ensteht eine Platform auf denen sämtliches Wissen der Mitarbeiter archiviert und eingesehen werden kann.
**D. Methoden**
**1. Workflowoptimierung**
Arbeitsprozess kann nur dann fortgeführt werden, wenn entsprechende Eintragungen in der Datenbank stattgefunden haben.
**2. Mitarbeiterschulung/Teambildung**
Mitarbeiter motivieren sich gegenseitig Arbeitsabläufe zu erleichtern.
**E. Maßnahmen**
**1. Workflowoptimierung**
Durch detalierte Prozess- und Softwareanalyse geeignete Schnittstelle finden.
**2. Mitarbeiterschulung/Teambildung**
Gemeinsame Seminare und Veranstaltungen.