Dieser Artikel ist keiner Kategorie zugeordnet.
Diese Seite wurde 5 mal kommentiert. [Kommentare zeigenKommentare verbergen]
Kommentar von TineMeyer
26.05.2015 20:02:09
Hallo,
\ ich würde im letzten Satz des Lobes des Urhebers anstatt "selbst" evtl. "als" schreiben.
\ Benennung:"...Böses im Schilde führen, ihre Opfer jedoch erst einmal mit schönen Worten in Sicherheit wiegen wollen."
\ Beweis: evtl. Erster Satz ein wenig lang. 2 daraus machen?
\ Beschluss: Rechtschreibung überprüfen.
\ Ansonsten finde ich es sehr passend :)
\ LG Christin
Kommentar von EduardHesler
27.05.2015 19:23:01
Hallo,
\
\ Inhaltlich ist es schon einmal recht gut. Einige kleinere Sachen habe ich dann aber doch noch gefunden.
\ - Kann man die Umschreibung auch als Benennung bezeichnen?
\ - Beispiel: Datum: 1913 – 1992 und der Einschub im zweiten Satz ist holprig zu lesen. Ich würde ein „und“ als Bindewort nutzen und das „nur“ weg lassen.  [Stasi-Mitarbeiter Guillaume (1927-1995) schmeichelte sich bei Brandt ein und erschlich sich sein Vertrauen, um ihn dann zu verraten.]
\ - Im Beschluss sind kleine Rechtschreibfehler: Antisthenes möchte uns folgendes mit auf [den] Weg geben[:] Je mehr und [nachdrücklicher] Jemand versucht durch schöne Worte unser Vertrauen zu erschleichen, desto stärker sollten wir [diesem Jemanden misstrauen]!
\ Grüße
\ Eduard
Kommentar von SebastianNoack
27.05.2015 22:56:02
Hallo,
\
\ -Beim Lob des Urhebers kann man den letzten Satz umformulieren. Bei dem "Selbst ein Schüler des berühmten Sokrates,..." musste ich den Satz mehrmals lesen um den Inhalt zu erkennen
\ - Bei dem Gleichnis kann man zum Abschluss noch einen Satz über Schmeichler und die, deren Vertrauen missbraucht wurde, schreiben.
\ -Beim Beschluss passt, meiner Meinung nach der letzte Satz nicht. Dieser ist zu sehr verallgemeinert. Wenn zum Beispiel unsere Freunde uns schmeicheln, um ggf. ein Vertrauen in privater Angelegenheit zu erhalten, so geschieht dies nicht mit schlechten Absichten.
\
\ Mehr kann ich an deiner Chrie nicht bemängeln. Sie ist gut gelungen .
\
\ mfg
\ Sebastian
Kommentar von KuanzambiBarssabasdaCruz
04.06.2015 10:38:33
Lob des Urhebers
\ Also ich bin der Meinung das du das LdU etwas vereinfachen kannst, es ist noch etwas umständlich und verschachtelt geschrieben. Es sind ja mehr oder weniger Fakten im LdU und die kann man direkt und klar auflistenl.
\
\ Beweis
\ Vertrete ich eigentlich die selbe Meinung wie beim LdU schlanker bissle :-) .
\
\ Beschluß
\ Den zweiten Satz zb. da würde ich das "Jemand " rausnehmen.
\
\ Ansonsten ist alles in Ordnung.
Kommentar von BertKrauss
07.06.2015 13:49:04
LdU
\ letzten Satz vereinfacht
\
\ -Benennung = Umschreibung?: hatte es von Wikipedia so übernommen, meint wohl das selbe aber inzwischen geändert
\
\ -Beweis
\ der erste Satz ist recht lang, abe rnoch flüssig zu lesen, darum unverändert
\
\ -Gleichnis
\ hatte ich lediglich gekürzt aber eben sinngemäß genau die Version einer deutschen Autorin
\ widergegeben, möchte da eigentlich nix hinzufügen
\
\ -Beschluß
\ Rechtschreibung verbessert.
\ Wollte den Beschluß aber nicht stärker differenzieren oder gar relativieren. Ich möchte dass er deutlich und stark klingt, meinetwegen evtl. sogar etwas übertrieben ;)
\ ..aber ich will ja mit der Chrie jemanden von meiner (Antisthenes) Meinung überzeugen