Dieser Artikel ist keiner Kategorie zugeordnet.
Diese Seite wurde 6 mal kommentiert. [Kommentare zeigenKommentare verbergen]
Kommentar von HannesRahardt
29.01.2015 14:52:50
folgende Dinge würde ich abändern:
\
\ BEWEIS
\ -im letzten Satz: erstes Somit durch Sie ersetzen --> Sie haben es somit leichter [...]
\ -"Dass dem Titel eines Menschen eine viel zu hohe Bedeutung zugesprochen wird,
\ kann man mit Blick auf große Unternehmen, den Sport oder die Politik erkennen." -->In welchem Zusammenhang stehen große Unternehmen & der Sport mit Titeln? --> Gedankengang schwer nachvollziehbar
\ -genauer begründen warum Titelträger leichter in leitende Positionen gelangen
\
\ WIDERSPIEL
\ -Widerspiel, nicht Wiederspiel
\ -Widerspiel bekräftigt das Ausgangszitat meiner Meinung nach nicht
\
\ GLEICHNIS
\ -Höherwertigen klein schreiben
\
\ BEISPIEL
\ -"Immer wieder kommen neue Skandale ans Licht, woraus [...]" --> Komma nach "[...]Licht" setzen
\
\ ZEUGNIS
\ -letzten Satz vereinfachen
Kommentar von MarcelToepel
29.01.2015 15:54:07
Nachfolgend meine Meinung zu den einzelnen Bereichen: (Nicht-Erwähntes finde ich gut, speziell gelobtes noch besser^^)
\
\ Lob des Uhrhebers:
\ - „…ist der bekannteste Philosophen des Kynismus.“ Soll glaube ich heißen „…ist einer der bekanntesten Philosophen des Kynismus“
\
\ Umschreibung:
\ - Vielleicht sollte da noch auf die in der Veranstaltung angesprochene Bedeutung von „Hund“ angeschnitten werden. Es wird zwar impliziert, aber ich finde man sollte es noch mit hinschreiben.
\ - Ansonsten finde ich die erste Aussage „Diogenes Aussage ist ebenso knapp wie eindeutig.“ sehr treffend. Hier muss nicht viel erklärt werden. Wie gesagt nur die Bedeutung von „Hund“, da die hier ja eine spezielle Stellung einnimmt.
\
\ Beweis:
\ - „Somit haben es somit leichter in eine leitende Position zu kommen.“ Klingt nicht ganz richtig :)
\ - Ansonsten würde ich nicht gleich auf die Karriere anspielen, sondern allgemein, dass jemand mit Titel mehr Respekt erhält, obwohl man teilweiße nicht mal weiß, was derjenige überhaupt macht
\ Wiederspiel
\ - Hier finde ich passt das mit der Karriere, ich würde mich aber dennoch auch auf die Personen beziehen, die dem Titel und nicht der Person vertraut haben
\ Gleichnis
\ - Kann am Anfang des Satzes ein „Somit“ stehen? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich dachte die Bereiche sollen möglichst abgetrennt sein
\ - Der Vergleich mit der Uhr gefällt mir sehr gut, auch die Einbindung „auf den ersten Blick“
\ Beispiel
\ - Ich würde bei „Er wird dem Titel „Prinz von Anhalt“ ebenso wenig gerecht, wie der Titel ihm
\ - denn diesen Titel hatte er sich erkauft.“ das letzte „Titel“ streichen, hört sich etwas seltsam an, 3 mal „Titel“ auf so engem Raum.
\ - Auch bin ich mir nicht sicher, ob in einer Chrie ein Satz mit Ausrufezeichen stehen darf. Ich finde dieser kommt etwas „krass“ rüber. Ein Punkt lässt ihn objektiver erscheinen.
\ - Das Beispiel finde ich super
\ Zeugnis
\ - Schönes Komplementärzitat. Passt.
\ Beschluss
\ - Auch wenn es kurz aussieht, würde ich hier auch nicht mehr schreiben. Für mich trifft das die Kernaussage
\ - Nur beim Ausrufezeichen bin ich mir wieder nicht sicher :)
Kommentar von SebastianAder
02.02.2015 01:57:41
Also ich habe auf den ersten Blick nicht viel an deiner Chrie auszusetzen.
\ Vielleicht könntest du deinen Beschluss ein bisschen ausführlicher Gestalten, z.B. dass man sich nicht durch Titel blenden lassen sollte...
[Kommentar gelöscht]
Kommentar von jungmannjonas
05.02.2015 11:18:04
Hi! Ich finde deine Chrie sehr gut, da gibt es meiner Ansicht nach nicht viel zu verbessern =)
\ Eine Kleinigkeit ist mir aber aufgefallen:
\
\ Beweis:
\ Es muss heißen Wertvorstellung nicht Wertevorstellung.
\
\ Beschluss:
\
\ Den Beschluss könnte man eventuell noch umformulieren und um einen Satz ergänzen. zB. Nicht der Titel ist es, ....
Kommentar von ManuelWolfgangKollnberger
05.03.2015 10:20:04
Tolle Chrie! Ich musste wirklich nach Fehlern suchen, schnell finden war da nicht.
\
\ Die Umschreibung gefällt mir vom Layout nicht wirklich.
\
\ Im Gleichnis würde ich ein Komma nach dem Wort "Uhr" machen.
\
\ Im Beispiel würde ich das Wort "Bordellbesitzer" weg lassen.
\ Wenn ich es als Waage sehe, sehe ich auf der "guten" Seite folgendes: Unternehmer, Prinz, Bordellbesitzer
\ Auf der Gegenseite werden die Worte "Steuerhinterziehung", "Menschenhandel aufgelistet.
\
\ Passt in meine Augen nicht dazu.
\
\ Ansonsten klasse Chrie !