Dieser Artikel ist keiner Kategorie zugeordnet.
Diese Seite wurde 6 mal kommentiert. [Kommentare zeigenKommentare verbergen]
Kommentar von IsabelvonSchalscha-Ehrenfeld
18.12.2014 15:27:01
Irgendwas hat mit der Formatierung nicht geklappt... das wird auf jeden Fall noch korrigiert.
Kommentar von KaiFleischmann
13.01.2015 22:40:35
Die Chrie ist wirklich sehr gut geworden, hab nur 2 kleine Anmerkungen. Beim Widerspiel steht "das Basale", muss wahrscheinlich "das Banale" heißen und den Beschluss noch ein wenig mehr Richtung Zitat, also das man irgendwann verlernt seine eigenen Hände zu benutzen. (weis nicht wie ich es sagen soll, hoffe du weißt was ich meine)
Kommentar von ChristopherEnde
14.01.2015 15:31:45
Ich schließe mich Kai an. Die Chrie finde ich gut. Ich würde den dritten Satz auch in der Vergangenheit formulieren. Was mich ein bisschen stört ist das Gleichnis mit dem Schlingefeu. Der Efeu kann nur überleben wenn er versucht der Sonne entgegen zu wachsen, wohingegen die Dekandez und Gier der Menschen nicht ihrem Überleben, sondern nur der eigenen Bereicherung dient. Mir fällt aber leider auf die schnelle kein besseres Gleichnis ein. Es müsste meiner Meinung nach ein Tier oder eine Pflanze sein, die über ihren Überlebensinstinkt hinaus dekadent seine Umwelt ausnutzt.
[Kommentar gelöscht]
Kommentar von ChristianHuebner
29.01.2015 14:14:32
Ich finde du hast in der Chrie das Ausgangszitat gut auf den Punkt gebracht. Ich würde nur das Sarkastische aus dem Ausgangszitat mehr herausstellen. Damit lässt sich dann gut eine Brücke zum Zeugnis bauen.
Kommentar von Kevin Schröder
02.03.2015 18:55:52
Ich kann den Anderen nur beipflichten. Die Kernaussage wurde meiner Meinung nach korrekt erfasst und passend mit gut verständlichem Gleichnis und Zeugnis belegt.