Dieser Artikel ist keiner Kategorie zugeordnet.
Diese Seite wurde 5 mal kommentiert. [Kommentare zeigenKommentare verbergen]
Kommentar von ReinhardVonKleinsorgen
18.02.2015 15:13:55
Ich finde diese Chrie sehr gut gelungen. Vor allem gefällt mir der Beschluss der zeigt das aus Schuldabweisungen alltägliche Dinge entstehen können wie eine Schlägerei, aber auch solch große weltbewegende Dinge wie Glaubenskriege. Diese Gegenüberstellung gefällt mir sehr gut.Ich hätte das Lob noch etwas mehr ausgeweitet um einem Leser der nicht weiß was Kynismus ist Diogenes näher zu bringen.
[Kommentar gelöscht]
Kommentar von AnnaWerner
02.03.2015 12:18:45
Was ich ändern würde:
\ Widerspiel : Das Wort Eigensinn würde ich nicht nutzen evtl Ehrlich zu sich selbst sein
\ Den Rest find ich super; schönes Gleichnis :D
\ Lg
Kommentar von DanielHaberecht
07.04.2015 17:32:54
Die gesamte Chrie ist kurz gehalten, aber sehr aussagekräftig. Die Gegenüberstellung von aktuellen und zeitlosen Beispielen spiegelt das Ausgangszitat deutlicht wieder. Ich hätte nur ein anderes Gleichnis gewählt.
Kommentar von SaschaKugler
07.04.2015 18:08:27
Mir gefällt deine Chrie gut, da du ein schön alltagstaugliches Thema ausgewählt hast. Als kleiner Fehler ist mir ausfgefallen, dass du den Lehrer Diogenes´ "Antishens", statt "Antisthenes" genannt hast. Das Gleichnis hätte ich anders formuliert, da die Folgen des schuldzuweisenden Verhaltens für die Allgemeinheit im Zitat selber noch nicht angedeutet werden.