Dieser Artikel ist keiner Kategorie zugeordnet.
Diese Seite wurde 9 mal kommentiert. [Kommentare zeigenKommentare verbergen]
Kommentar von MathiasLinke
17.04.2014 18:06:02
Lob ist gut. Ich glaube jedoch, ich habe vor diesem Kurs noch nie von Antisthenes gehört.
\
\ Die Kürze der Umschreibung gefällt mir. Wüsste nicht was man sonst noch in das Ausgangszitat hineininterpretieren sollte.
\
\ Beweis - Ich würde "seiner Frage "Was habe ich denn Böses getan?"" mit "seinem Zitat" ersetzten.
\
\ Widerspiel - kann man so lassen. Ich denke aber nicht, dass jeder Mensch mit uneingeschränkter Ehrlichkeit glücklich werden würde :) Man Lügt ja nicht ohne Grund aus Höflichkeit.
\
\ Schönes Gleichnis. Musste sehr schmunzeln.
\
\ Beim Beispiel würde ich noch einen Satz mehr schreiben um den ersten Satz zu erklären.
\
\ Zeugnis - sehr treffendes Zitat
\
\ Beschluss - Hier würde ich auch noch eins zwei Sätze mehr schreiben.
\
\ Fazit: Meiner Meinung nach bis jetzt die beste Chrie aus dem Kurs.
Kommentar von SebastianVanauer
18.04.2014 14:50:42
Lob des Urhebers
\ Joah klingt wie die Wikipediadefinition, passt also ^^
\
\ Umschreibung
\ Ja das wird denke ich mal so hinhauen
\
\ Beweis
\ Nimm das komplette Zitat und nicht nur die Frage, macht auf jeden Fall mehr Sinn ;)
\ Eventuell kann du noch die "Oberflächlichkeit" mit reinbringen
\
\ Widerspiel
\ Ich denke nicht dass die Menschen so glücklich sind, wenn jeder wirklich "EHRLICH" seine Meinung sagt, da viele Ehrlichkeit als Angriff interpretieren, obwohl es oftmals gar nicht so gemeint ist. Überlege einfach mal wie du reagieren würdest, wenn sich jemand über deine Arbeit auslässt, sie schlecht bewertet etc. so happy wärst du ja dann auch nicht, so kann von "zufrieden" leben keine Rede sein.
\
\ Gleichnis
\ Das is cool :D Wir armen Männchen :D
\
\ Beispiel
\ Das ist ein bisschen arg kurz, aber gut getroffen, formuliere das doch noch weiter aus
\
\ Zeugnis
\ Passt
\
\ Beschluss
\ Auch ein bisschen kurz
\
\ Auch ganz gut gemacht abgesehen vom Widerspiel aber da fällt dir sicher was zu ein
Kommentar von AnnabelFalk
19.04.2014 12:02:16
Liebe Anja,
\ Lob und Umschreibung finde ich gut!
\ Beim Beweis stört mich der letzte Satz,, ich finde nicht dass es zum ausgangszitat passt. frohe Weihnachten zu wünschen obwohl man sich sonst nicht siegt, sehe ich jetzt nicht als heuchlerisch an.
\ Widerspiel schließe ich mich Sebastian an.
\ Gleichnis find ich gut gewählt
\ Beispiel, Zeugnis und Beschluss find ich auch gut.
Kommentar von AnjaEndter
24.04.2014 18:25:00
Lob,
\ gefällt mir.
\
\ Umschreibung,
\ mit wenig Worten alles gesagt.
\
\ Beweis,
\ da schließe ich mich den Vorkommentaren an, bitte das ganze Zitat wiederholen.
\
\ Widerspiel,
\ würde ich umschreiben in die Richtung, wenn alle Menschen ihr Lob ehrlich und ohne Hintergedanken aussprechen, dann ... .
\
\ Gleichnis,
\ gefällt mir sehr gut.
\
\ Beispiel,
\ ist mit einem Satz ein wenig kurz geraten,
\
\ Zeugnis,
\ das Zitat passt sehr gut.
\
\ Beschluss,
\ wäre mit 1-2 Sätzen mehr, besser.
Kommentar von KarinaSchmoeger
27.04.2014 16:48:04
Hallo Anja,
\ ich kann mich hier Anja Endter nur anschließen. Insgesamt wären manche Punkte mit ein oder zwei Sätzen mehr noch besser. Aber das bekommst du sicher hin, vor allem bei so einem guten Ansatz. Beim Beispiel bin ich mir nicht so sicher, ob man nicht vielleicht ein besseres finden könnte. Aber vielleicht finde ich es auch nur zu kurz. Erst mal sehen wie es ausformuliert wirkt.
[Kommentar gelöscht]
Kommentar von AnneKatrinMueller
29.04.2014 07:43:11
Lob und Umschreibung finde ich gut.
\ Beim Beweis muss ich Annabel zustimmen. Die Weihnachtsgrüße passen da nicht rein. Lass es doch einfach weg (zumal wir doch jeden Abschnitt streng trennen sollen und das schon ein Beispiel wäre).
\ Widerspiel und Gleichnis finde ich wieder gut.
\ Das Beispiel und der Beschluss sollten noch ein bisschen ausgebaut werden, da sie sehr kurz sind.
Kommentar von FranciskaFucel
02.05.2014 03:31:46
Huhu Anja.
\
\ Lob des Urhebers
\ - nichts auszusetzen, supi
\
\ Umschreibung
\ - in Ordnung , außer eine Minisache: " Antisthenes' " - Im Deutschen wird, denke ich, das Hochkomma nicht gesetzt, diese Schreibweise gibt es im Englischen
\
\ Beweis
\ - den letzten Satz würde ich weg lassen, da es zu sehr aus dem Alltag gegriffen ist, außerdem umgangssprachlich
\ - Aber du musst auf jedenfall noch ein anderen Beweis anführen, denn würdest du nur den 1.Satz lassen, steht da eine Behauptung, aber kein Beweis.
\ Du redest über Geschichte; setze dort an, da findet sich auf jedenfall ein gutes Beispiel über Heuchler
\
\ Widerspiel
\ - letzten Satz würde ich umformulieren, da du 2x hintereinander gibt wiederholst - sprachlich hört es sich nicht so gut an
\ Zum Beispiel: "Da es Heuchler gibt, entsteht auch Zwietracht und Misstrauen."
\
\ Gleichnis
\ - top, super geschrieben
\
\ Beispiel
\ - finde ich in dem Sinne gutes Beispiel, allerdings für eine Chrie unpassend - es spielt auf eine Situation an, die aus dem "alltäglichen Leben" gegriffen ist und solch ein sollten wir ja
\ nicht wählen
\
\ Zeugnis
\ - falsche Kommasetzung oder? Ich würde es so machen, bin mir aber nicht sicher : " Der gleichen Ansicht, wie A. über die Lobredner, war auch P.C.T..."
\
\ Beschluss
\ - kurz knapp alles drin :D
\
\ Alles in allem finde ich die Chrie echt gelungen. Sie ist kurz und knapp, was mir sehr gut gefällt.
\ Nach einem guten Beweis aus der Geschichte würde ich noch einmal schauen und das Beispiel
\ überdenken. Sonst alles gut.
Kommentar von AnjaWohlfeld
09.05.2014 08:39:53
Beweis, Widerspiel und Beispiel sind geändert.
\ Beim Beweis habe ich nicht das ganze Zitat genommen, weil ich ohnehin nur auf diese eine Frage hinaus wollte. Meiner Meinung nach würde es nicht passen, wenn ich das komplette Zitat nähme.