Revision [fc2dc6e]
Letzte Änderung am 2015-03-21 16:43:50 durch AnnegretMordhorst
ADDITIONS
### § 22 EEG 2014 - Synopse
| [**§ 22 EEG**](http://www.gesetze-im-internet.de/eeg_2014/__22.html) 2014 - Förderbeginn und Förderdauer | §  21 EEG 2009 - Vergütungsbeginn und -dauer |
DELETIONS
| [**§ 22 EEG**](http://www.gesetze-im-internet.de/eeg_2014/__22.html) 2014 - Förderbeginn und Förderdauer | [**§ 21 EEG**](http://www.gesetze-im-internet.de/eeg_2014/__21.html) 2009 - Vergütungsbeginn und -dauer |
Revision [0857c60]
Bearbeitet am 2014-12-19 21:12:52 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
|||
| +| [Zurück zu § 21](EnRSynopseEEG21) | [Weiter zu § 23](EnRSynopseEEG23)
DELETIONS
||||
| -| | |<br /> | [Zurück zu § 21](EnRSynopseEEG21) | [Weiter zu § 23](EnRSynopseEEG23)
Revision [9c59bb5]
Bearbeitet am 2014-11-28 22:22:03 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
| Die finanzielle Förderung ist jeweils für die Dauer von 20 Kalenderjahren zuzüglich des Inbetriebnahmejahres der Anlage zu zahlen. Beginn der Frist nach Satz 1 ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Anlage, soweit sich aus den nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt. | **(1)** Die Vergütungen sind ab dem Zeitpunkt zu zahlen, ab dem der Generator erstmals Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien oder Grubengas erzeugt und in das Netz nach § 8 Absatz 1 oder 2 eingespeist hat.<br />**(2)** Die Vergütungen sind jeweils für die Dauer von 20 Kalenderjahren zuzüglich des Inbetriebnahmejahres zu zahlen. Beginn der Frist nach Satz 1 ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme, soweit sich aus den nachfolgenden Vorschriften nichts anderes ergibt.
DELETIONS
| Die finanzielle Förderung ist jeweils für die Dauer von 20 Kalenderjahren zuzüglich des Inbetriebnahmejahres der Anlage zu zahlen. Beginn der Frist nach Satz 1 ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Anlage, soweit sich aus den nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt. | **(1)** Die Vergütungen sind ab dem Zeitpunkt zu zahlen, ab dem der Generator erstmals Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien oder Grubengas erzeugt und in das Netz nach § 8 Absatz 1 oder 2 eingespeist hat.<br />**(2)** Die Vergütungen sind jeweils für die Dauer von 20 Kalenderjahren zuzüglich des Inbetriebnahmejahres zu zahlen. Beginn der Frist nach Satz 1 ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme, soweit sich aus den nachfolgenden Vorschriften nichts anderes ergibt.
Revision [cfd200e]
Bearbeitet am 2014-11-26 17:53:24 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
||||
| +| | |<br /> | [Zurück zu § 21](EnRSynopseEEG21) | [Weiter zu § 23](EnRSynopseEEG23)
DELETIONS
[Weiter zu § 23](EnRSynopseEEG23)
[Zurück zu § 21](EnRSynopseEEG21)
>>>
Revision [39a94b4]
Bearbeitet am 2014-11-10 20:49:32 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
[Weiter zu § 23](EnRSynopseEEG23)
[Zurück zu § 21](EnRSynopseEEG21)
>>>
Revision [8c586f4]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von AnnegretMordhorst am 2014-10-29 16:16:59 erstellt
ADDITIONS
| [**§ 22 EEG**](http://www.gesetze-im-internet.de/eeg_2014/__22.html) 2014 - Förderbeginn und Förderdauer | [**§ 21 EEG**](http://www.gesetze-im-internet.de/eeg_2014/__21.html) 2009 - Vergütungsbeginn und -dauer |
| +| Die finanzielle Förderung ist jeweils für die Dauer von 20 Kalenderjahren zuzüglich des Inbetriebnahmejahres der Anlage zu zahlen. Beginn der Frist nach Satz 1 ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Anlage, soweit sich aus den nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt. | **(1)** Die Vergütungen sind ab dem Zeitpunkt zu zahlen, ab dem der Generator erstmals Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien oder Grubengas erzeugt und in das Netz nach § 8 Absatz 1 oder 2 eingespeist hat.<br />**(2)** Die Vergütungen sind jeweils für die Dauer von 20 Kalenderjahren zuzüglich des Inbetriebnahmejahres zu zahlen. Beginn der Frist nach Satz 1 ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme, soweit sich aus den nachfolgenden Vorschriften nichts anderes ergibt.