Revision [8d8d0ab]
Letzte Änderung am 2009-02-01 15:08:45 durch WojciechLisiewicz
ADDITIONS
Um diese Fragen zu beantworten, versuche ich im Rahmen des Vortrags zum einen die theoretischen Grundlagen kurz zu skizzieren, danach aber insbesondere die Bedeutung der Vertragsfreiheit in der Praxis zu erläutern.
DELETIONS
Um diese Fragen zu beantworten versuche ich im Rahmen des Vortrags zum einen die theoretischen Grundlagen kurz zu skizzieren, danach aber insbesondere die Bedeutung der Vertragsfreiheit in der Praxis erläutern.
Revision [07c7538]
Bearbeitet am 2008-06-15 00:44:07 von WojciechLisiewicz
DELETIONS
***
Zunächst: möchte kurz erläutern, worüber genau ich sprechen werde und insbesondere welche Inhalte auf welche Weise ich Ihnen vermitteln will.
Titel der Veranstaltung lautet "Vertragsfreiheit und ihre Grenzen". Damit ist eine allgemeine und grundlegende zivilrechtliche Problematik angesprochen. Auch wenn dieses eher bekannte Thema beim näheren Hinsehen eine Reihe von spannenden rechtstheoretischen Problemen birgt, möchte ich die Grundlagen so kurz halten, wie nur möglich.
Ich möchte Ihren Blick heute insbesondere auf den Zusammenhang des Grundsatzes der Vertragsfreiheit mit der juristischen Praxis lenken.
Damit ist sowohl der Inhalt wie auch die Methode der Veranstaltung geklärt:
Die theoretischen Grundlagen werden wir nur kurz skizzieren. Im Zentrum des Vortrags stehen - mit Absicht - die Auswirkungen dieses zivilrechtlichen Grundsatzes auf den Rechtsverkehr sowie auf die Rechtsanwendungspraxis. Mit anderen Worten: mein wichtigstes Ziel ist heute, Ihnen die praktischen Fragestellungen zu zeigen, bei welchen die Vertragsfreiheit ihre Wirkung zeigt.
Details entnehmen Sie der verteilten Gliederung zum Vortrag.
Revision [00faadd]
Bearbeitet am 2008-06-13 15:17:11 von WojciechLisiewicz
ADDITIONS
Die theoretischen Grundlagen des Zivilrechts sind für eine konsistente und logische Rechtsordnung unabdingbar. Die Theorie und Systematik der Vertragsfreiheit können jedoch in jedem guten Lehrbuch nachgelesen werden. Dieser Vortrag soll keine Konkurrenz zu den in dieser Hinsicht ohnehin besseren Quellen in der anerkannten Literatur darstellen, die als Vertiefung für den interessierten Leser dringend zu empfehlen ist. Einige Werke wurden in den Literaturhinweisen zum Vortrag genannt.
Titel der Veranstaltung lautet "Vertragsfreiheit und ihre Grenzen". Damit ist eine allgemeine und grundlegende zivilrechtliche Problematik angesprochen. Auch wenn dieses eher bekannte Thema beim näheren Hinsehen eine Reihe von spannenden rechtstheoretischen Problemen birgt, möchte ich die Grundlagen so kurz halten, wie nur möglich.
Die theoretischen Grundlagen werden wir nur kurz skizzieren. Im Zentrum des Vortrags stehen - mit Absicht - die Auswirkungen dieses zivilrechtlichen Grundsatzes auf den Rechtsverkehr sowie auf die Rechtsanwendungspraxis. Mit anderen Worten: mein wichtigstes Ziel ist heute, Ihnen die praktischen Fragestellungen zu zeigen, bei welchen die Vertragsfreiheit ihre Wirkung zeigt.
DELETIONS
Die theoretischen Grundlagen des Zivilrechts sind für eine konsistente und logische Rechtsordnung unabdingbar. Die Theorie und Systematik der Vertragsfreiheit können jedoch in jedem guten Lehrbuch nachgelesen werden. Dieser Vortrag soll keine Konkurrenz zu den in dieser Hinsicht ohnehin besseren Quellen in der anerkannten Literatur darstellen, die als Vertiefung für den interessierten Leser dringend zu empfehlen ist. Einige Werke wurden in den [Literaturhinweisen](CategoryLiteratur) zum Vortrag genannt.
Titel der Veranstaltung lautet „Vertragsfreiheit und ihre Grenzen“. Damit ist eine allgemeine und grundlegende zivilrechtliche Problematik angesprochen. Auch wenn dieses eher bekannte Thema beim näheren Hinsehen eine Reihe von spannenden rechtstheoretischen Problemen birgt, möchte ich die Grundlagen so kurz halten, wie nur möglich.
Die theoretischen Grundlagen werden wir nur kurz skizzieren. Im Zentrum des Vortrags stehen – mit Absicht – die Auswirkungen dieses zivilrechtlichen Grundsatzes auf den Rechtsverkehr sowie auf die Rechtsanwendungspraxis. Mit anderen Worten: mein wichtigstes Ziel ist heute, Ihnen die praktischen Fragestellungen zu zeigen, bei welchen die Vertragsfreiheit ihre Wirkung zeigt.
Revision [bf3a262]
Bearbeitet am 2008-06-10 20:35:08 von WojciechLisiewicz
ADDITIONS
Die theoretischen Grundlagen des Zivilrechts sind für eine konsistente und logische Rechtsordnung unabdingbar. Die Theorie und Systematik der Vertragsfreiheit können jedoch in jedem guten Lehrbuch nachgelesen werden. Dieser Vortrag soll keine Konkurrenz zu den in dieser Hinsicht ohnehin besseren Quellen in der anerkannten Literatur darstellen, die als Vertiefung für den interessierten Leser dringend zu empfehlen ist. Einige Werke wurden in den [Literaturhinweisen](CategoryLiteratur) zum Vortrag genannt.
***
Zunächst: möchte kurz erläutern, worüber genau ich sprechen werde und insbesondere welche Inhalte auf welche Weise ich Ihnen vermitteln will.
Titel der Veranstaltung lautet „Vertragsfreiheit und ihre Grenzen“. Damit ist eine allgemeine und grundlegende zivilrechtliche Problematik angesprochen. Auch wenn dieses eher bekannte Thema beim näheren Hinsehen eine Reihe von spannenden rechtstheoretischen Problemen birgt, möchte ich die Grundlagen so kurz halten, wie nur möglich.
Ich möchte Ihren Blick heute insbesondere auf den Zusammenhang des Grundsatzes der Vertragsfreiheit mit der juristischen Praxis lenken.
Damit ist sowohl der Inhalt wie auch die Methode der Veranstaltung geklärt:
Die theoretischen Grundlagen werden wir nur kurz skizzieren. Im Zentrum des Vortrags stehen – mit Absicht – die Auswirkungen dieses zivilrechtlichen Grundsatzes auf den Rechtsverkehr sowie auf die Rechtsanwendungspraxis. Mit anderen Worten: mein wichtigstes Ziel ist heute, Ihnen die praktischen Fragestellungen zu zeigen, bei welchen die Vertragsfreiheit ihre Wirkung zeigt.
Details entnehmen Sie der verteilten Gliederung zum Vortrag.
[zurück zur Startseite](CategoryVertragsfreiheit)
DELETIONS
Die theoretischen Grundlagen des Zivilrechts sind für eine konsistente und logische Rechtsordnung unabdingbar. Die Theorie und Systematik der Vertragsfreiheit können jedoch in jedem guten Lehrbuch nachgelesen werden. Dieser Vortrag soll keine Konkurrenz zu den in dieser Hinsicht ohnehin besseren Quellen in der anerkannten Literatur darstellen, die als Vertiefung für den interessierten Leser dringend zu empfehlen ist. Einige Werke wurden im [Literatur](CategoryLiteratur) zum Vortrag genannt.
Kategorie:
CategoryVertragsfreiheit
Revision [8092cbb]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von WojciechLisiewicz am 2008-06-09 22:55:20 erstellt
ADDITIONS
### 1. Gegenstand des Vortrags
Die **Vertragsfreiheit** ist mit Sicherheit jedem Juristen als ein tragendes zivilrechtliches Prinzip bekannt. Auch jeder, wer zumindest eine vage Vorstellung von einer durchschnittlichen Rechtsordnung hat, kann sich darunter etwas vorstellen. Ist die Vertragsfreiheit jedoch nur ein Begriff, der häufig anzutreffen ist und nur eine Sloganwirkung hat? Oder hat sie eine konkrete und greifbare Auswirkung auf die Praxis der Rechtsanwendung?
Um diese Fragen zu beantworten versuche ich im Rahmen des Vortrags zum einen die theoretischen Grundlagen kurz zu skizzieren, danach aber insbesondere die Bedeutung der Vertragsfreiheit in der Praxis erläutern.
![image](/uploads/Category1Gegenstand/01_Gegenstand.png)
##### Theoretische Grundlagen
Die theoretischen Grundlagen des Zivilrechts sind für eine konsistente und logische Rechtsordnung unabdingbar. Die Theorie und Systematik der Vertragsfreiheit können jedoch in jedem guten Lehrbuch nachgelesen werden. Dieser Vortrag soll keine Konkurrenz zu den in dieser Hinsicht ohnehin besseren Quellen in der anerkannten Literatur darstellen, die als Vertiefung für den interessierten Leser dringend zu empfehlen ist. Einige Werke wurden im [Literatur](CategoryLiteratur) zum Vortrag genannt.
##### Bedeutung der Vertragsfreiheit in der Praxis
In diesem kurzen Vortrag möchte ich nach Vorstellung der grundlegenden Theorie vor allem die praktische Bedeutung des Prinzips der Vertragsfreiheit im juristischen Alltag skizzieren. Dabei hilft hoffentlich insbesondere meine praktische Erfahrung in der Wirtschaft und Lehre, einen etwas anderen Blick auf die Materie zu werfen, als dies in Lehrbüchern anzutreffen ist.
***
Kategorie:
CategoryVertragsfreiheit